Klassischer Krimi

Es ist 13:30 Uhr. Noch sechseinhalb Stunden bis zum Konzert. Kreston spürt, wie sie zu schwitzen beginnt. Ecki hat sie nicht. Die Geige ist weg.
Man könnte in so einem Fall auch sagen: Die Hand ist weg.

 

*

Klassischer Krimi

TEXT Carolin Pirich
FOTOS Urban Zintel

Seit Kurzem gehört die US-Geigerin Anthea Kreston zum weltberühmten Artemis Quartett. Ein Traum – bis zu dem Tag, an dem ihr der wichtigste Gegenstand ihres Lebens gestohlen wird

Als der ICE 279 an einem Dienstagnachmittag Mitte Juni 2016 im Bahnhof Mannheim einfährt, verlässt die Amerikanerin Anthea Kreston für etwa vierzig Sekunden ihren Sitzplatz und begeht damit einen schlimmen Fehler.

weiterlesen: hier entlang, bitte. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s