Anna Prohaska

„Das sind nur Nuancen, aber es ist, als habe sich das Licht verdunkelt, als würde eine Wolkenwand direkt unter ihrer sorgfältig gelegten Frisur aufziehen. Da steht diese junge, fleißige und begabte Koloratursopranistin für einen Moment in der Mittagssonne und sieht ihr Gegenüber an wie die böse Königin das Schneewittchen.“

Foto: Holger Hage/DG

*

Zwischen den Fronten

Die begnadete klassische Sängerin Anna Prohaska hat ein Faible für schräge Konzeptalben und doppelgesichtige Gestalten. Auf ihrer neuen CD besingt sie den Krieg. Eine Begegnung.

ZEIT, 28. August 2014  – Zum Text hier entlang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s